Über mich

1962, im Kino lief „Lawrence von Arabien“, aus der Augsburger Puppenkiste tauchte „Jim Knopf und die Wilde 13“ auf, Freddy sang „Junge komm bald wieder“, gegen den Spiegel lief eine große Polizeiaktion und neben Axel Rose und Jon Bon Jovi wurde auch ich geboren.

Die Wirren der Kinder- und Schulzeit führten mich schließlich in die Bankenwelt, in der ich noch heute meine Brötchen verdiene.

Meine Hobbies haben sich im Laufe der Zeit auch ein wenig geändert. Habe ich früher an einer Modellbahn (Fleischmann H0, ca. 20 qm, für die Fachleute 😉 ) rumgebastelt und recht intensiv, auf jeden Fall begeistert Squash sowie später Handball gespielt und bin sehr gerne getaucht, so interessiere ich mich heute für das Motorboot fahren, wandere gerne oder besuche fremde Städte.

Über diese Themen werde ich in unregelmäßiger Reihenfolge schreiben und das auch mit dem ein oder anderen Foto unterlegen.

Ich freue mich über möglichst viele Kommentare, Hinweise, Lob oder Kritik und werde versuchen, auch möglichst alle zu beachten oder zumindest zu beantworten.

Ralf Kollmann

Impressum und Datenschutzerklärung